News März/ April 2016

Liebe Musikfreunde,

ein paar Wochen noch, dann ist die dunkle Jahreszeit wieder geschafft. Der Chor der gefiederten Kollegen erhält bereits merklich Zuwachs, die ersten Bäume sind längst erblüht, im Supermarkt gibt es neben Osterhasen auch schon Spargel und Erdbeeren. Einfach toll, diese Erderwärmung.

Vergangene Woche konnte ich durch die Flugreise der Expressway Sketches nach Aserbaidschan (Workshop und Konzert in Baku) wieder selber dazu beitragen. Hoffentlich pflanzt das Goethe-Institut entsprechend viele Bäume als Ausgleich. Wer zu lange darüber nachdenkt, kommt leider zu dem Schluss, dass Jazzmusiker nicht das klimafreundlichste aller Berufsbilder ist. Aber schön war es trotzdem.

EINS, ZWEI ODER DREI

In meiner Frage-Antwort-Rubrik stelle ich dieses Mal keine Multiple-Choice-Frage. Trotzdem sind verschiedene Antworten möglich. Ich hätte gerne ein Feedback von euch und möchte wissen:

Habt ihr Verbesserungsvorschläge für meine News (und meine Homepage)? Wenn ja, welche? Vermisst ihr bestimmte Inhalte oder Rubriken?

Danke im Voraus für eure Rückmeldungen.

PRESSESCHAU

“Quiet Fire” hat es bis in die FAZ geschafft! Da ich so stolz darauf bin, hier der Artikel in voller Länge:

“Der vielfach ausgezeichnete deutsche Pianist Benjamin Schaefer lässt seinen mehrheitlich im klassischen Jazz-Trio-Format aufgenommenen Werken wieder einmal eine etwas größere Formation nebst Harfe und Altsaxophon folgen: ‘Quiet Fire’ (nWog Records/Edel). Einfallsreich lässt er seine bedächtigen, von spätromantischer Harmonik geprägten Themen in die Improvisation ausfransen. Manchmal kann es auch etwas turbulenter zugehen. In vielen Stücken scheint es, als nähme man an der Geburt der Themen teil: wie sie sich zögerlich aus Akkord-Skizzen gedanklich zusammensetzen. Pausen finden hier eine phantastische dramaturgische Bedeutung. Manche Phasen sind reinster Free Jazz, allerdings von einer poetischen, nachdenklichen Sorte, wie man sie dem Reizwort ‘Free Jazz’ sonst nicht zuordnet. Die Themen sind oft sanglich, klassisch ’schön’, nie trivial, bauen wahre Atmosphäre-Tempel in den akustischen Raum. Und gespielt wird alles meisterlich. Besonders der neuseeländische Altsaxophonist James Wylie ist in seiner lyrischen Ausdrucksvielfalt ein blendender Interpret des Gesamtkonzepts dieser wundervollen, gemeinschaftsintensiven, höchst originellen Produktion.” - Ulrich Olshausen, FAZ (8.2.16)

Auch im Radio ist die CD ein gern gehörter Gast; so gab es neben einem 1-stündigen Porträt im Deutschlandfunk auch den Mitschnitt unseres Berlin-Konzerts im rbb und einige Stücke auf DRadio Kultur, SWR2, BR Klassik und anderen Sendern zu hören.

NMZ-ARTIKEL

Die Neue Musikzeitung (NMZ) hat mich gebeten, einen Artikel über die aktuelle Relevanz des Jazz zu verfassen. Das habe ich gerne getan.

TERMINE 2016

Etliche Termine für 2016 stehen bereits fest. Hier, wie gewohnt, die Terminübersicht meiner eigenen Projekte. Alle weiteren Termine können hier eingesehen werden.

MI, 03.02.16   Mannheim, Jazz im Busch (Expressway Sketches)

DO, 04.02.16  Karlsruhe, Jazzclub (Expressway Sketches)

FR, 05.02.16   Schorndorf, Jazzclub (Expressway Sketches)

SA, 06.02.16   Sarreguemines (F), Le Terminus (Expressway Sketches)

MI, 02.03.16   Baku (AZ), Kapellhaus – Workshop (Expressway Sketches)

DO, 03.03.16  Baku (AZ), Landmark Jazz Club (Expressway Sketches)

DO, 05.05.16  Köln, Acht Brücken Festival (Quiet Fire)

MO, 09.05.16  Freiburg, Jazzkongress (Quiet Fire)

MI, 11.05.16   Hamburg, Golem (Quiet Fire)

SA, 25.06.16   Bozen (I), Jazzfestival Alto Adige (Expressway Sketches)

DI, 28.06.16   Bozen (I), Jazzfestival Alto Adige (Expressway Sketches)

SA, 15.10.16    Eberswalde, Guten Morgen Eberswalde (Expressway Sketches)

SA, 15.10.16    Jameln, Platenlaase (Expressway Sketches)

FR, 18.11.16   Wiesbaden, Rudersport (Expressway Sketches)

Weitere Termine für 2016 sind in Planung.

Bis zum nächsten Newsletter – oder auf einem der genannten Konzerte!

Herzliche Grüße,

Benjamin Schaefer