News November/ Dezember 2016

Liebe Musikfreunde,

“the autumn leaves / drift by my window…”

Endlich ist es draußen wieder nass, grau, windig, kalt, früh dunkel und spät hell. Genau die richtige Zeit, um mit beiden Händen am Teebecher über den Lieblingskopfhörer oder die guten Wohnzimmerboxen schöne Musik zu entdecken.

EINS, ZWEI ODER DREI?

Zunächst aber die Frage, wie ihr denn am häufigsten Musik hört -

a) live im Konzert

b) zuhause auf der Stereoanlage

c) im Radio

d) über Kopfhörer

e) über die Laptopboxen

f) über den Handylautsprecher

Ich bin gespannt auf eure Antworten.

KONZERTBERICHTE

Die erste Rutsche der Expressway Sketches LOVE SURF MUSIC – Herbsttour liegt hinter us. Schön war es in Berlin, Schwerin, Gedelitz und Salzburg! Mehrfach wurde im Publikum spontan getanzt – toll, das als Jazzmusiker (wieder) zu erleben.

Wir freuen uns schon auf Köln (17.11.), Wiesbaden (18.11.) und Aachen (20.11.). Kommet zuhauf!

UDJ-JAZZFORUM

Am 17. & 18. November veranstaltet die Union Deutscher Jazzmusiker (UDJ) erneut ein Jazzforum im Kölner Stadtgarten. An der Organisation war ich maßgeblich beteiligt und ich freue mich sehr auf ein hochspannendes Programm, sowohl bei den Abendkonzerten (u.a. Rolf Kühn Unit) als auch beim umfangreichen Workshop- und Diskussionsangebot tagsüber. Alle Programmpunkte sind öffentlich und können gerne von allen Interessierten besucht werden – und das, mit Ausnahme der Konzerte, sogar bei freiem Eintritt!

Neugierig geworden – bitte hier entlang zur Anmeldung…

TERMINE 2016/17

Hier die Terminübersicht meiner eigenen Projekte, inklusive erster Termine für 2017. Alle weiteren Termine können hier eingesehen werden.

DO, 17.11.16  Köln, Loft (Expressway Sketches)

FR, 18.11.16  Wiesbaden, Rudersport (Expressway Sketches)

SO, 20.11.16  Aachen, Dumont (Expressway Sketches)

DO, 16.03.17  Mainz, Frankfurter Hof (Quiet Fire)

SA, 18.03.17  Neuburg a.d. Donau, Birdland (Quiet Fire)

Weitere Termine für 2017 sind in Planung.

Bis zum nächsten Newsletter – oder auf einem der genannten Konzerte!

Herzliche Grüße,

Benjamin Schaefer